Flashback

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mittlerweile den Kaffee wieder einmal so ziemlich auf habe (zwar trinke ich keinen, aber ich mag diese Redewendung). Was nicht heißen soll, dass ich dem Verein Rot-Weiss Essen nun meine Zuneigung entziehe. Aber - es sind aktuell halt nicht mehr alle Gurken im Glas (diese Redewendung habe ich gerade …

Flashback weiterlesen

Werbeanzeigen

Früher war nicht alles besser, aber vieles halt ein wenig anders

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich auch drei Tage später noch ziemlich konsterniert bin. Angesichts der "Leistung", die ich und knapp über 5.600 andere am Freitag zu begutachten hatten, beim im Großen und Ganzen desaströsen Auftritt der Essener Rot-Weissen gegen den SC Verl. Dass ich auch deswegen ziemlich angefressen bin, weil ich mich schon mit …

Früher war nicht alles besser, aber vieles halt ein wenig anders weiterlesen

Die Rückkehr des Goldenen Rosenkohls

Nächsten Samstag geht's dann endlich weiter mit Fußball, an der Hafenstraße 97a. Oder besser - wir alle hoffen, dass nach doch ziemlich enttäuschenden Darbietungen zum Jahresausklang endlich wieder das auf den Rasen gezimmert wird, was uns zu Beginn dieser Saison richtig viel Vergnügen bereitet hat. Einsatz, Kampf, Leidenschaft, eine gewisse Spielfreude. Und auch der eine …

Die Rückkehr des Goldenen Rosenkohls weiterlesen

„Manchmal gilt zwei plus zwei gleich fünf. Manchmal drei. Manchmal alles auf einmal.“

Diese Wahrheitstheorie von O’Brien, seines Zeichens charmanter Chefinquisitor in Orwells 1984, kommt mir immer in den Sinn, wenn ich nach einem Spieltag in der Regionalliga West den virtuellen Tabellenrechner in meinem Kopf anwerfe. Was in den letzten Wochen schon mal der Fall war. Was wäre, wenn Köln jetzt tatsächlich schwächelt. Was passiert, wenn der BVB …

„Manchmal gilt zwei plus zwei gleich fünf. Manchmal drei. Manchmal alles auf einmal.“ weiterlesen

„Lebbe geht weider“

Diesen Spruch kennt jeder, oder? Manchmal denke ich, der ehemalige und legendäre Trainer von Eintracht Frankfurt, Dragoslav Stepanović, hätte dieses hessisch-serbische Bonmot damals nicht für sich und die Fans der Eintracht rausgehauen, sondern in weiser Voraussicht und ganz speziell für alle leidgeprüften Anhänger von Rot-Weiss Essen. Ich finde, dieser Spruch passt zu uns wie der …

„Lebbe geht weider“ weiterlesen

Özil und kein Ende – doch, jetzt

Ich dachte bis heute Vormittag eigentlich, die Causa Özil hätte sich erledigt. Nach langen, kräftezehrenden Wochen und Monaten, in denen Hinz, Kunz, Grindel, Bierhoff, Özil, Özils Ex-Kollegen sowie meine Bäckereifachverkäuferin ihre patente Meinung zu diesem Thema kundgetan haben. Pustekuchen. Hat sich doch just an diesem sonnigen Tag endlich auch noch Özils Berater, Erkut Sögüt, mit …

Özil und kein Ende – doch, jetzt weiterlesen

The Times They Are a-Changin‘

Allerorten werde ich in diesen Tagen beglückwünscht, zum durchaus erfolgreichen Saisonstart meines Vereins, Rot-Weiss Essen. Ob beim Bäcker, von der Nachbarskatze, die mich eigentlich nicht leiden kann; ja selbst meine Freundin - eigentlich dem Ballspielverein aus Dortmund zugetan - klopft mir anerkennend auf die Schulter (obwohl ich selbst ja kein einziges Tor für RWE erzielt …

The Times They Are a-Changin‘ weiterlesen