Stell‘ dir vor es ist Länderspiel und keinen interessiert’s


Als aufmerksamer Beobachter und auch Teilnehmer an den sozialen Netzwerken fiel mir heute Morgen eine Meldung auf, die ich so gar nicht auf dem Schirm hatte. Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet am Abend ein Freundschaftsländerspiel gegen Tschechien. Was in mir unverzüglich zwei Gedanken auslöste. Wieso, und warum wusste ich das gestern noch nicht?

Zu Frage 1: Wieso muss der DFB während einer Pandemie ein Freundschaftsländerspiel austragen, und dann noch gegen einen Gegner, der mich, ich bin ja ehrlich, so gut wie gar nicht interessiert? Warum werden in Zeiten von Corona Kicker aus allen Teilen Europas zusammengeführt, um ein Match ohne Zuschauer zu bestreiten, in dem es noch nicht mal um Punkte, um eine Tabelle und um eine Qualifikation für was auch immer geht? Ist da vielleicht irgendein sportlicher Wert vorhanden, der sich mir nicht auf den ersten Blick erschließt? Natürlich kann man jetzt anführen, dass die Herren Nationalspieler das gemeinsame Kicken verinnerlichen müssen, denn bald stehen ja auch wieder Pflichtspiele in der Nations League an, für die man dann gerüstet sein muss. Aber auch da bin ich ganz ehrlich – das kann man sich im Moment wirklich knicken, und die sagenhafte Nations League liegt auf meiner Beliebtheitsskala noch unterhalb einer veganen Frikadelle.

Zu Frage 2: Warum hatte ich dieses Spiel bis heute Morgen gar nicht auf dem besagten Schirm? Ganz einfach. Es hat eine schleichende aber stetige Entfremdung stattgefunden. Habe ich in den späten 80ern und vor allem in den 90ern noch regelmäßig ein rotes Kreuzchen in den Wandkalender gekritzelt, wenn ein Spiel der Nationalmannschaft anstand, so rauscht dieser Fakt heute schon mal zügig an mir vorbei. Trotz Social Media. Selbst in den 00er-Jahren habe ich die Spiele der DFB-Elf noch aufmerksam verfolgt, den WM-Titel 2014 noch halbwegs interessiert und durchaus erfreut mitgenommen. Aber allerspätestens ab diesem Zeitpunkt setzte bei mir die erwähnte Entfremdung ein. Ich bin satt. Ich kriege mittlerweile Rasurbrand, wenn ich Jogi Löw auch nur reden höre, ich schlage nur noch fassungslos die Hände über den Kopf zusammen, wenn sich ein Raketenclown-Stakeholder wie Oliver Bierhoff über den Fußball äußert, über das Spiel, welches mir mal irgendwann ans Herz gewachsen ist. Dazu sind viele Spieler, wenn nicht die meisten, für mich nur noch farblose Typen ohne jedwedes Charisma. Ich bin wirklich satt. Monkey Business.

Und deswegen pflege ich meine Liebe zum Spiel nur noch dort, wo der Fußball noch Fußball ist, Fußball sein kann. In Essen an der Hafenstraße 97a. Ich bin gerne bereit, mich wieder der Nationalmannschaft zuzuwenden. Aber dafür bedarf es ziemlich vieler Änderungen, Einsichten, gar einer kompletten Runderneuerung, die in absehbarer Zeit wohl nicht zwingend auf der Agenda des DFB steht. Nicht mein Problem. Ich komme auch ohne klar. Und heute Abend ganz sicher.

6 Gedanken zu “Stell‘ dir vor es ist Länderspiel und keinen interessiert’s

  1. Mußte man nicht sehen. Aber RTL reicht es scheinbar. In der zweiten Halbzeit war noch eine weitere Verbesserung auf 5,55 Millionen Zuschauer möglich. In der Zielgruppe ging die Zuschauerzahl leicht auf 1,29 Millionen zurück. Trotz starker Quoten von 20,6 sowie 17,3 Prozent war das Spiel im Vergleich zu vorherigen Partien kaum gefragt.

    Gefällt 1 Person

    1. Catenaccio 07

      Diesen Hype 2006, der hat mich damals nicht groß gestört. Während des Turniers, welches mir noch Spaß machte. Allerdings wurde im Anschluss der Fehler begangen, diesen Hype zu konservieren. Und das funktioniert eben nicht. Jetzt hast du halt nur noch ein künstliches Produkt, mit künstlichen Fans, künstlicher Stimmung und künstlichen Protagonisten. Der Spaß ist völlig weg.

      Gefällt 1 Person

Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s