Verl


Lieber SC Verl,

nun spielst du also in der 3. Bundesliga. Meine sportliche Fairness, die ich hin und wieder an den Tag lege, gebietet mir dir zu gratulieren. Was ich hiermit tue. Ich bin kein Mensch der gerne nachkartet, wenn eine Entscheidung final gefällt ist. Die Dinge sind dann so wie sie sind, egal, ob sie einem gefallen oder nicht. Ändern kann man es eh nicht mehr. Also reden wir nicht mehr darüber, dass diese aus Gründen abgebrochene Spielzeit im Grunde sportlich gar nicht zu werten ist; zu viele offene Fragen, zu viele „wenn“ und „aber“. Wie gesagt, ich bin dieser Diskussion auch mittlerweile überdrüssig. Was ich mich aber seit gestern frage: Was möchtest du eigentlich in der 3. Bundesliga? Nicht, dass ich jetzt zerfressen vor Neid wäre, gar eifersüchtig. Das ist nicht meine Art. Ich versuche nur, das Geschehene möglichst trocken für mich aufzuarbeiten. Also, was treibt dich an, das für dich mehr als große Abenteuer Profifußball zu bestreiten, vielleicht wider besseren Wissens?

Du hast kein Stadion, welches für die kommende Spielzeit in der 3. Liga geeignet ist. Deswegen musst du ausweichen, nach Paderborn. Auch nicht gerade ein Katzensprung. Vielleicht kommen dann zu deinen „Heimspielen“ 1.000 Zuschauer, vielleicht ein paar mehr. Wahrscheinlich, und da muss ich kein Prophet sein, werden bei so manchen deiner Spiele in Paderborn die Auswärtsfans ihrer Mannschaft ein solides atmosphärisches Heimspiel bereiten. Ganz ehrlich – ich sehe wirklich keinen Sinn darin, sich freiwillig in eine höhere Liga zu begeben, für die man ganz offensichtlich nicht gerüstet ist, auf so vielen Ebenen. Es ist für mich absurd, seine Heimspiele an einem fremden Ort auszutragen. Ich glaube, dass deine Gesamtstruktur für dieses Projekt (noch) nicht geeignet ist. Deine ostwestfälischen Kollegen aus Rödinghausen, die haben das wohl rechtzeitig eingesehen.

Noch einmal: Mich treibt kein Neid, und ich gratuliere, wenn auch nicht von Herzen. Aber ich glaube auch nicht, dass dieses eine Jahr reiner Profifußball dir wirklich gut tun wird. Ich befürchte, dass du dich überhebst. Und ich denke, dass die Verbände, hier genannt WDFV und DFB, das wissentlich zulassen. Ich glaube, dass sich in der übernächsten Saison das derzeitige Bild spiegelt. Dann wird jeder da sein, wo er besser aufgehoben ist.

Herzlichst,

C07, Essen

4 Gedanken zu “Verl

  1. War jetzt nicht das sympathischste Aufstiegsduell schlechthin, aber ich bleibe da bei meiner Sichtweise auf die Struktur: Die 3. Liga ist eine Pleiteliga und wird auch weiter Kuriosa befördern. Von daher ist Verl eher konsequent als unpassend.

    Gefällt 1 Person

    1. Catenaccio 07

      Auch wieder wahr. Mir ging es auch gar nicht darum, jetzt wieder ein Fass aufzumachen. Nur ein Glückwunschschreiben, gespickt mit ein paar Spitzen.

      Liken

  2. Dietmar Dess

    Meiner Meinung nach hatte der DFB ja schon immer was gegen uns.
    Das der SC Verl um dem Aufstieg spielen durfte war unfair.
    Ein Turnier der Oberen Mannschaften,DASS wäre fair gewesen.
    Heisst:Essen,Verl,Oberhausen,wie auch immer.
    Man hat uns mal wieder jede Möglichkeit genommen.
    Nur der RWE

    Gefällt 1 Person

Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s