Trainer, der


Im Fußball gibt es wohl nur eine Position, die von den Anhängern eines Vereins so heftig, innig und oft diskutiert wird, dass man darüberhinaus alles andere fast schon mal vergisst. Die Position des Trainers. Denn schließlich ist er es, der nach außen hin offensichtlich für Erfolge oder Misserfolge, für Triumphe und Tragödien verantwortlich ist. Er ist der Erlöser, wenn er einen darbenden Verein unerwartet oder endlich an die Spitze führt, oder der Versager, wenn eine Niederlagenserie oder ein Abstieg auf das Tableau kommen. Er ist der Mann, an dem sich alles aufhängt, durch dessen Arbeit sich alles entscheidet. Gefeiert oder verteufelt, etwas dazwischen ist sehr selten. Aber, ist das alles so richtig? Warum schreien wir (oder Du, ich, sie, er) fast schon automatisch „Trainer raus!“, wenn eine Mannschaft mal auf längerer Strecke nicht das abruft, zu dem sie eigentlich in der Lage sein sollte? Oder von dem wir ausgehen, dass sie es könnte? Oder gar muss? Aber das werde ich ein anderes Mal aufgreifen.

Ich habe mich in den letzten Tagen, im Zuge der Trennung von Christian Titz und der Verpflichtung von Christian Neidhart bei Rot-Weiss Essen oft gefragt, wie der perfekte Trainer – nicht nur für meinen Verein – aussehen sollte. Ergebnis: Ich habe eigentlich keine Ahnung. So viele Dinge sind zu beachten, sicherzustellen; passt der Mann zur Region, welchen Stil lässt er bevorzugt spielen, ist sein bisheriger Werdegang kompatibel mit den Ansprüchen des Vereins, wie werden die Anhänger auf die Personalie reagieren, und so weiter und so fort. Ich stelle mir es wirklich nicht einfach vor, da die ultimativ richtige und auf lange Sicht erfolgsversprechendste Lösung zu finden. Knapp gesagt: Ich möchte wirklich nicht in der Haut der Entscheidungsträger, in diesem Fall der von Marcus Uhlig und Jörn Nowak stecken. Um einen vielleicht etwas kruden Vergleich zu bemühen: In Deutschland wird jede dritte bis vierte Ehe nach etwas über einem Jahr wieder geschieden, weil es trotz allerbester Absichten und einer gewissen Kennenlernphase auf beiden Seiten halt doch nicht funktionierte. Ich kann da ein kleines Liedchen von singen, mit einer nicht ganz sturmresistenten Ehe von rund 14 Monaten Laufzeit (aber ohne Abfindung oder Ablösesumme). Gut, die Frau hatte im Nachhinein leider auch viele Charakterzüge eines Dr. Uwe Harttgen. Aber das weiß man ja nicht alles unbedingt vorher. Heiraten muss man auch nicht zwingend noch einmal, einen neuen Trainer braucht man hingegen schon.

Nun also Christian Neidhart, langjähriger und erfolgreicher Trainer des SV Meppen. Für mich eine gute Wahl; besitzt er doch anscheinend viele Charakterzüge, die gut zur Hafenstraße 97a passen, die hier auch zurecht verlangt werden. Führungsstärke, ein gutes Händchen für Spieler und ein offenes Visier. Erfahren, erdig und aufgeschlossen, so scheint es. Ich hoffe und wünsche mir sehr, dass diese Trainerverpflichtung die letzte für sehr, sehr lange Zeit gewesen ist. Denn letztendlich führt nur Kontinuität zum gewünschten und ersehnten Erfolg. Und für diesen, müssen wir in der kommenden Saison gemeinsam alles geben. Denn von dieser Liga und von diesem Verband, habe zumindest ich nach bald 10 Jahren die Schnauze gestrichen voll. Wenn ich das mal so unverblümt sagen darf.

Nur der RWE.

6 Gedanken zu “Trainer, der

  1. Ist es garantiert nicht. Aber in Meppen kam er in eine Situation, in der reichlich Stunk herrschte. Da wurde der Ex- Trainer, weil er Ex-Osnabrücker war, sogar von den eigenen Fans in der PK niedergeschrien. Ganz übel. Ich denke aber auch, der Faktor Zeit spielt dabei ’ne Rolle. Wenn er die bekommt,…?

    Liken

  2. Nun, Herrn Titz kennen wir in Hamburg seht gut….kannten wir sehr gut. Und auch HSV + FCSP haben mal wieder die Trainer gewechselt…immerhin hat es Hecking sensationell lange ausgehalten …eine ganze Spielzeit. Drücke Essen die Daumen , komme immerhin aus dem Ruhrgebiet, zu einer Zeit als Wattenscheid und Bochum und Duisburg und…ach, alles Geschichte.
    Herzliche Grüsse von der anderen Hafenstrasse von Jürgen

    Gefällt 1 Person

Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s