Saarbrigge


Grüße nach Essen!

Ich sitze im Zug nach Berlin, um meinem Geburtstag am Dienstag ein wenig zu entfliehen. 

Vor zwei Jahren habe ich dies schon einmal getan. Samstag. Auswärtsfahrt. Der Gegner von damals spielt jetzt Bundesliga. Glückwunsch Lilien!  

Wir spielen nun eine Liga tiefer. Regionalliga. Eigentlich nicht weiter tragisch für einen Verein, der sich den Marketingspruch „Liebe kennt keine Liga“ erfinden ließ. Dennoch frage ich mich, warum so viele Menschen die anhaltende Erfolglosigkeit hinnehmen. Egal ob Essen, Offenbach oder Saarbrücken, zu Heimspielen kommen tausende Zuschauer. Warum? Sind sie alle masochistisch veranlagt?

Nun, diese Frage kann ich nur für mich beantworten. 

collage.jpg

Ich habe mein „Schicksal“ bewusst gewählt. Meine ersten Fußballspiele habe ich nicht im Ludwigspark erlebt, sondern im Westfalenstadion. Seit frühester Kindheit bin ich BVB-Fan. Warum? Weil der FCS zu Hause nie Thema war. Zumindest kein positives. 2010 bin ich dann zum ersten Spiel in den Park gegangen, Gästetrainer Mario Basler rauchte Zigaretten im Innenraum. So etwas kannte ich aus der Bundesliga nicht. 

Irgendwie begann mich diese Mischung aus fehlender Kommerzialisierung, Dilettantismus und Chaos zu faszinieren. Seither gehe ich se nommo gugge, wieder und wieder. Zarte Hoffnungen auf sportliche Besserung (Stichwort Teilnahme an Aufstiegsspielen oder Verpflichtung namhafter Bundesligatrainer) ersticken mehr oder weniger sofort im Keim. Ein Grund, se nimme gugge zu gehn?

Definitiv nein! Ich habe durch diesen Verein viele tolle Menschen kennengelernt. Er ist ein Abbild der Stadt in der ich lebe. Und diese spielt bestenfalls zweite Liga, nicht Champions League. Ähnlich geht es wohl auch Essen und Offenbach. 

Aber Regionalliga hat doch viel mehr Charakter und Charme als Champions League. Genau wie meine Heimat. 

Und das ist der Grund warum ich den FCS mag, er ist Heimat. Saarbrigge.

Julia

Advertisements

Ein Gedanke zu “Saarbrigge

Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s