Schizophrenie


Vorhin fragte mich ein Arbeitskollege (fußballaffin, Bayer Leverkusen Aufkleber am Auto), ob ich heute Abend für Schalke bin. Ich so, „Nö. Nicht wirklich.“ Er darauf, „Aber international muss man doch als Deutscher für alle deutschen Mannschaften sein!“ Bääm. Da war er wieder, dieser Satz der vollkommenen Absurdität. Das Totschlagargument.

Ich bin Deutscher, muss also international für alle deutschen Mannschaften sein. Junge, geht’s noch? Ich bin nicht für Schalke wenn sie Freitags Bundesliga spielen, und ich bin nicht für Schalke wenn sie Dienstags in Europa unterwegs sind. Wie schizophren bitte ist es, einen Verein an einem Tag zu hassen (wahlweise – verabscheuen, eklig finden, nicht ganz so doll mögen, Würgreiz empfinden, gar nicht wissen welcher Verein gemeint ist), und ihm dann ein paar Tage später in fiebriger Erregung die Daumen zu drücken? Wenn ich Freitags keinen Rosenkohl mag, dann mag ich ihn Dienstags auch nicht. Wenn ich Dienstags keinen Tequila mag, dann mag ich Freitags auch keinen (ok, doofer Vergleich. Freitags gerne, Dienstags aber blöd wegen der Arbeit).

Will sagen, es ist ziemlich neben der Spur, sich in der Woche Abends vor die Kiste zu hocken und für einen Verein zu jubeln, wenn man sich am Wochenende davor noch köstlich über dessen Niederlage amüsiert hat. Die UEFA 5-Jahreswertung? Interessiert mich nicht, die kann weg. Als Deutscher für Schalke sein, eben weil Deutscher? Junge, da gebe ich eher freiwillig meinen Pass ab. Und ist es überhaupt sicher, dass Schalke zu Deutschland gehört? Immer wenn ich da mal beruflich bin, wähne ich mich in der Sahelzone. Oder auf dem Maidan. Ich lege wirklich großen Wert darauf, eine eigene, selbstbestimmte Meinung zu haben. Mir müssen keine Medien, keine Wertungen, keine neunmalklugen Fachidioten nahelegen, wann und wieso ich für welchen Verein sein sollte, mit so grottigen Argumenten wie „Aber als Deutscher…“.

P.S.:  Auf RTL Nitro läuft heute Abend „Pest – Die Rückkehr 1+2“. Scheint ein Themenabend über Schalke zu sein. Und ein jeder Fan eines jeden Vereins darf Schalke durch München, Dortmund, Leverkusen etc. ersetzen. Hauptsache, er bleibt sich und seiner Meinung treu. Und hält nicht sein Fähnchen in den Wind der öffentlichen Meinung.

 

Advertisements

Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s