Gründe, warum man nach einem 2:0 nicht 2:3 verlieren sollte

  • Am Montag nach so einem Spiel kommen lustige Arbeitskollegen um die Ecke, und fragen einen „Erzähl‘ mal, was ist da Freitag bloß passiert?“ Man ist ja höflich und erzählt, anstatt den Fragestellern höflich aber bestimmt die Fresse zu polieren.
  • Der Alkoholkonsum. Kein Alkohol ist auch keine Lösung, aber so offene Wunden wie nach dem 2:3 sind nur mit Unmengen von Tequila zu desinfizieren. 8 Tequila a Day keeps the Doctor away.
  • Die Psyche. Der Mannschaft. Das wird dauern, bis sie es verarbeitet hat. Auch wenn Parolen wie „Mund abwischen, weitermachen“ fallen. Daran hat man lange zu knabbern. Aber bitte ohne Tequila. Und mit einem positiven Ende.
  • Die Psyche. Die eigene. Das wird dauern, bis ich es verarbeitet habe. Tequila, siehe oben.
  • In Wiedenbrück wird man noch in 30, 40 Jahren vom „Wunder von Essen“ sprechen. Schön für Wiedenbrück. Sonst hat man da ja nichts, außer Tönnies‘ Gammelfleisch-Fabrik.
  • Man verliert einfach nicht zuhause gegen den Tabellenvorletzten, nach einer 2:0 Führung. Auch wenn der Gegner wieder alle Verletzten an Bord hatte. Man tut es einfach nicht. Gegen Real oder Arsenal, ok.
  • Es ist ganz und gar nicht schön, am Vorabend des Vereinsjubiläums so zu verlieren. Das Geburtstagskind könnte am nächsten Tag leicht angepisst sein. Noch mehr, die Gratulanten.
  • Brülläffchen, die „Wrobel raus!“ – „Jamro raus!“ – „Welling raus!“ – „Catering raus!“ – „Putzfrauen raus!“ schreien, haben temporär wieder Konjunktur. Ich kann’s echt nicht mehr hören. Deutschland hat 82 Millionen Bundestrainer, Essen 560.000 Vereinstrainer. Und einer ist schlauer als der andere. Meint er. Ach so, der Bundesjogi hat heute Geburtstag. Alles Gute, und „Löw raus!
Advertisements

Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s