Derby?


Wieso sprechen alle im Vorfeld des heutigen Spiels zwischen Dortmund und…ich habe den Namen der anderen Stadt vergessen, von einem Derby? Als Derby bezeichnet man ein Spiel zweier Vereine aus einer Stadt. Geschichtlich begründet durch die Einwohner zweier Gemeinden des Ortes Ashbourne in der englischen Grafschaft Derbyshire, die im Mittelalter in einer vorsintflutlichen Version von Fußball versuchten, eine Lederpille 3 Meilen durch das Dorf zu prügeln (wörtlich) um jeweils am anderen Ende einen Mühlstein zu treffen. Celtic vs Rangers. Galatasaray vs Fenerbahce. Boca Juniors vs Estudiantes. Der HSV gegen St. Pauli. Und RWE schlägt den ETB. Das sind Derbys.

Aber die deutsche Medienlandschaft wird ja nicht müde, den Begriff Derby künstlich aufzublasen und zu verhunzen, um die Spannung und Erwartungshaltung auf ein Spiel zu pushen. Wolfsburg vs Hannover (Fahrstrecke rund 90 Kilometer) wird zum Nord-Derby, Spiele, zu denen Fans eines Vereins mit dem ÖPNV anreisen, werden putzigerweise als Straßenbahn-Derby tituliert. Wie schön. Und als Krone der Derbywortschöpfung, das Nord-Süd-Derby, wenn die Bayern wahlweise in Bremen oder Hamburg spielen. Ach so. Liebe Leute, wenn man schon das Spiel heute zwischen Dortmund und…verdammt, ich komme wirklich nicht auf den Namen, als Derby bezeichnen möchte, dann bitte, wie manche es Gott sei Dank auch tun, als Revier-Derby. Ich lasse mir derweil einen Derbynamen für die Party Leverkusen vs Augsburg einfallen. Irgendwas muss da doch auch gehen.

Viel Spaß beim Derby.

P.S.: Wenn der RWE gegen Schalke II spielt, ist das auch kein Derby. Das ist nicht im Ansatz befriedigend, gegen die 2. Mannschaft von den Blauen zu spielen.

Advertisements

Deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s